Home
Mededelingen
HSG Tips & Tricks
HSG *AKTIE*
HSG Producten
HSG International
HSG English
HSG Germany
Mitteilungen
HSG Gelb
HSG Grün
Appetit-Stimulatoren
Vissesap
HS Kaboemba
Compount A
Plattesaus
HSG Team Germany
HSG Wedstrijden 2018
HSG Wedstrijden 2017
HSG Wedstrijden 2016
HSG Bestellen
Beurs Unna
HSG Photo-Gallery
Contact
Sitemap

 

 

 

Vissesap


"Vissesap“ mag neu im Matchangel-Bereich sein, aber das Produkt an sich ist es nicht.


Auch hier sind wieder Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren enthalten wie z.B. Aminosäure, Mineralien, Vitamine und einige Bestandteile die der Fisch kennt und auch schätzt.


Vissesap wurde jahrelang unter anderem Namen in der Karpfen-Fischerei mit Erfolg verwendet. Es hat bei der Karpfen-Fischerei nur einen ganz bestimmten Nachteil: Es lockt zuviele Brassen an!

 

 

Wir sind natürlich verrückt nach vielen Brassen, Karpfen-Angler dagegen eher nicht, daher wurde es für die Karpfen-Fischerei aus dem Handel genommen. Davon machen wir dankbar Gebrauch und somit ist „Vissesap“ ein exklusives Produkt mit einem neuen Geruch, neuen Geschmack und das innerhalb kürzester Zeit für Aufruhr in der der Friedfisch / Match Szene gesorgt hat.


Dosierung des „Vissesap“:


Abhängig von der eigenen Präferenz vermengt man 30 bis 50 ml mit Wasser und befeuchtet damit das erste Mal das Futter. Dies ist wichtig um das Produkt im Futter besser zu verteilen. Würde man den „Vissesap“ pur ins Futter geben, dann besteht die Gefahr der Klumpenbildung und es wäre nicht gleichmäßig verteilt.


Hiernach kann das Futter nach Belieben anfeuchten und sieben, wobei ein Sieb mit größeren Maschen besser geeignet ist um die grobe Struktur des Futter zu wahren.


Tauchen, Dippen, Gießen, Sauce drauf, Würmer marinieren – alles bekannte Begriffe aus der Feederangelei.

 

 

 

 

 

 

 

Und warum nicht einfach auch den Hakenköder in „Vissesap“ dippen? – dies kann gerade den einen Fisch mehr zum Anbiss verleiten. Der Geschmack und der Reiz den es beim Fisch verursacht kennt der Fisch, da er es ja schon im Futter aus dem Futterkorb angeboten bekommt. Den Hakenköder zu dippen, sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion unter Wasser und der Fisch ist leichter geneigt um direkt hierauf zu reagieren.


*TIP*

Bleiben die Biss nach einiger Zeit aus, dann können Sie ein klein Bisschen über die Lebendköder für den Futterkorb gießen, die sie mit der nächsten Ladung anfüttern wollen.

 

 

 

Viel Erfolg!

 

 

 

YellowFeed  |  info@yellowfeed.nl